Rohrsysteme 2018-05-23T11:59:10+00:00

Abwassertechnik

Rohrsysteme

Eines der großen Umweltprobleme unserer Zeit ist die Abwasserentsorgung. Nur wenn es gelingt, potenzielle Umweltschäden auf Grund undichter Abwasserleitungen zu vermeiden, können unser Lebensraum und die lebensnotwendigen Ressourcen für spätere Generationen nachhaltig gesichert werden. Die Rohre aller verfügbaren Systeme werden aus umweltneutralen Materialien produziert. Sie geben weder an das umliegende Erdreich noch an das Grundwasser Schadstoffe ab und halten für viele Generationen dicht.

UltraRib 2 PP SN10

Sicherheit für über 100 Jahre

Der große Erfolg unserer Rohrsysteme beruht auf dem rippenverstärkten Vollwandaufbau, welcher das wasserführende Mediumrohr wie ein „Rippen-Airbag“ schützend umgibt und gleichzeitig das Dichtungsproil aufnimmt. Die Rippen schützen nicht nur das Mediumrohr, sondern auch die Dichtung vor dem Verdrehen beim Einbau und bieten der symmetrischen Dichtung optimalen Schutz. Somit ist das Rohrsystem sicher gegen Iniltration und Exiltration geschützt.

Geringes Gewicht

ANGER-Rohrsysteme sind wesentlich leichter als Betonrohre. Dennoch sind sie so robust, dass sie problemlos ab einer Mindestüberdeckung von 50 cm bei gleichzeitiger SLW 60 Verkehrsbelastung eingesetzt werden können.

Einfache Handhabung

Das geringe Gewicht der Rohrsysteme macht sich nicht nur in geringeren Transportkosten bemerkbar, sondern auch beim Verlegen. Sie können ohne den Einsatz schwerer Hebezeuge schnell im Rohrgraben platziert werden. Sie lassen sich leicht ablängen und können durch Muffen einfach verbunden werden.

Vorteile des Systems

  • Ringsteifigkeit SN 10
  • Minimierte Einbaukosten durch geringes
  • Hohe Schlagfestigkeit und Zähigkeit
  • 100 Jahre Lebensdauer
  • Hohe chemische Resistenz (pH 2 bis pH 12)
  • Schutz gegen Oberlächenverletzungen
  • Temperatureinsatzbereich: -20° C bis +90° C
  • Hochdruckspülbarkeit bis 120 bar
  • Einsatz in Wassergewinnungsgebieten möglich
  • Nennweite entspricht dem Innendurchmesser
  • Mindestüberdeckung von 50 cm bei SLW 60
  • Nach DIN EN 13476
  • Farbliche Differenzierung von Schmutzwasser und Niederschlagswasser
  • Dichtigkeit 2,5 bar

UltraRib 2 PP SN16

Gepanzert für extremste Belastungen

Der große Erfolg unserer Rohrsysteme beruht auf dem rippenverstärkten Vollwandaufbau, welcher das wasserführende Mediumrohr wie ein „Rippen-Airbag“ schützend umgibt und gleichzeitig das Dichtungsproil aufnimmt. Die Rippen schützen nicht nur das Mediumrohr, sondern auch die Dichtung vor dem Verdrehen beim Einbau und bieten der symmetrischen Dichtung optimalen Schutz. Somit ist das Rohrsystem sicher gegen Iniltration und Exiltration geschützt.

Geringes Gewicht

ANGER-Rohrsysteme sind wesentlich leichter als Betonrohre. Dennoch sind sie so robust, dass sie problemlos ab einer Mindestüberdeckung von 50 cm bei gleichzeitiger SLW 60 Verkehrsbelastung eingesetzt werden können.

Einfache Handhabung

Das geringe Gewicht der Rohrsysteme macht sich nicht nur in geringeren Transportkosten bemerkbar, sondern auch beim Verlegen. Sie können ohne den Einsatz schwerer Hebezeuge schnell im Rohrgraben platziert werden. Sie lassen sich leicht ablängen und können durch Muffen einfach verbunden werden.

Vorteile des Systems

  • Ringsteifigkeit SN 16
  • Minimierte Einbaukosten durch geringes
  • Hohe Schlagfestigkeit und Zähigkeit
  • 100 Jahre Lebensdauer
  • Hohe chemische Resistenz (pH 2 bis pH 12)
  • Schutz gegen Oberlächenverletzungen
  • Temperatureinsatzbereich: -20° C bis +90° C
  • Hochdruckspülbarkeit bis 120 bar
  • Einsatz in Wassergewinnungsgebieten möglich
  • Nennweite entspricht dem Innendurchmesser
  • Mindestüberdeckung von 50 cm bei SLW 60
  • Nach DIN EN 13476
  • Farbliche Differenzierung von Schmutzwasser und Niederschlagswasser
  • Dichtigkeit 2,5 bar

UltraRib 2 Rain PP SN12

Resistent, zäh und abriebfest

Der große Erfolg unserer Rohrsysteme beruht auf dem rippenverstärkten Vollwandaufbau, welcher das wasserführende Mediumrohr wie ein „Rippen-Airbag“ schützend umgibt und gleichzeitig das Dichtungsproil aufnimmt. Die Rippen schützen nicht nur das Mediumrohr, sondern auch die Dichtung vor dem Verdrehen beim Einbau und bieten der symmetrischen Dichtung optimalen Schutz. Somit ist das Rohrsystem  sicher gegen Iniltration und Exiltration geschützt.

Geringes Gewicht

ANGER-Rohrsysteme sind wesentlich leichter als Betonrohre. Dennoch sind sie so robust, dass sie problemlos ab einer Mindestüberdeckung von 50 cm bei gleichzeitiger SLW 60 Verkehrsbelastung eingesetzt werden können.

Einfache Handhabung

Das geringe Gewicht der Rohrsysteme macht sich nicht nur in geringeren Transportkosten bemerkbar, sondern auch beim Verlegen. Sie können ohne den Einsatz schwerer Hebezeuge schnell im Rohrgraben platziert werden. Sie lassen sich leicht ablängen und können durch Muffen einfach verbunden werden.

Vorteile des Systems

  • Ringsteifigkeit SN 16
  • Minimierte Einbaukosten durch geringes
  • Hohe Schlagfestigkeit und Zähigkeit
  • 100 Jahre Lebensdauer
  • Hohe chemische Resistenz (pH 2 bis pH 12)
  • Schutz gegen Oberlächenverletzungen
  • Temperatureinsatzbereich: -20° C bis +90° C
  • Hochdruckspülbarkeit bis 120 bar
  • Einsatz in Wassergewinnungsgebieten möglich
  • Nennweite entspricht dem Innendurchmesser
  • Mindestüberdeckung von 50 cm bei SLW 60
  • Nach DIN EN 13476
  • Farbliche Differenzierung von Schmutzwasser und Niederschlagswasser
  • Dichtigkeit 2,5 bar

UltraSolid PP SN12/16

Vollwandrohrsystem

Das Anger UltraSolid® PP SN12/16 ist ein nach DIN EN 1852 hergestelltes hochbelastbares Vollwandrohrsystem mit bewährter Rohrgeometrie. Für die Herstellung der Rohre und Formteile kommt ausschließlich füllstofffreies, hochfestes Polypropylen-Blockcopolymer zum Einsatz.

Mit den verfügbaren Dimensionen von DN/OD 110 bis 6301 für das Rohr als auch für die Formteile steht Ihnen ein umfangreiches System für einen kompletten Kanalnetzaufbau zur Verfügung. In Kombination mit unseren seit Jahrzehnten im Markt etablierten Schachtsystemen von DN 400 bis DN > 1000 bieten wir Ihnen ein Komplettpaket aus einer Hand an.

Die in der DIN EN 1852 geforderte und in der Praxis bewährte farbliche Unterscheidung zwischen Schmutzwasser (orange, UltraSolid PP SN12/16) und Regenwasser (blau, UltraSolid Rain PP SN12/16) wurde durch eine komplette Durchfärbung der UltraSolid-Rohre und Formteile kompromisslos übernommen. Somit ist die eindeutige Identiizierung auch nach der Verlegung bei einer Kamerabefahrung sichergestellt.

Die solide Wandung des UltraSolid ist auf höchste Belastungen ausgelegt und wirkt unterstützend bei der Verlegung.

Vorteile des Systems

  • Gefertigt gemäß DIN EN 1852 aus füllstofffreiem PP (100% recyclingfähig)
  • Mindestringsteiigkeit SN12/16 (DIN EN ISO 9969)
  • Farbliche Unterscheidung von Schmutz- u. Regenwasser (durchgefärbt)
  • DN/OD 110 bis 800
  • Umfangreiches Formteilprogramm in blau und orange (durchgefärbt)
  • Dichtheit über 2,5 bar (Trinkwasserschutzzone II und III)
  • Verschiebesicheres Dichtsystem
  • Wurzelfest
  • Hochdruckspülbar bis 340 bar
  • Massives Vollwandrohr
  • 100 Jahre Lebensdauer
  • Hohe Längssteiigkeit
  • Hohe Schlagfestigkeit (EN 1411 und EN 744;
  • Temperatureinsatzbereich –20°C bis +90°C
  • Hohe chemische Beständigkeit nach DIN EN 1852 Anhang B, DIN 8078 Beiblatt 1

UltraSolid Rain PP SN12/16

Vollwandrohrsystem

Das Anger UltraSolid® PP SN12/16 ist ein nach DIN EN 1852 hergestelltes hochbelastbares Vollwandrohrsystem mit bewährter Rohrgeometrie. Für die Herstellung der Rohre und Formteile kommt ausschließlich füllstofffreies, hochfestes Polypropylen-Blockcopolymer zum Einsatz.

Mit den verfügbaren Dimensionen von DN/OD 110 bis 6301 für das Rohr als auch für die Formteile steht Ihnen ein umfangreiches System für einen kompletten Kanalnetzaufbau zur Verfügung. In Kombination mit unseren seit Jahrzehnten im Markt etablierten Schachtsystemen von DN 400 bis DN > 1000 bieten wir Ihnen ein Komplettpaket aus einer Hand an.

Die in der DIN EN 1852 geforderte und in der Praxis bewährte farbliche Unterscheidung zwischen Schmutzwasser (orange, UltraSolid PP SN12/16) und Regenwasser (blau, UltraSolid Rain PP SN12/16) wurde durch eine komplette Durchfärbung der UltraSolid-Rohre und Formteile kompromisslos übernommen. Somit ist die eindeutige Identiizierung auch nach der Verlegung bei einer Kamerabefahrung sichergestellt.

Die solide Wandung des UltraSolid ist auf höchste Belastungen ausgelegt und wirkt unterstützend bei der Verlegung.

Vorteile des Systems

  • Gefertigt gemäß DIN EN 1852 aus füllstofffreiem PP (100% recyclingfähig)
  • Mindestringsteiigkeit SN12/16 (DIN EN ISO 9969)
  • Farbliche Unterscheidung von Schmutz- u. Regenwasser (durchgefärbt)
  • DN/OD 110 bis 800
  • Umfangreiches Formteilprogramm in blau und orange (durchgefärbt)
  • Dichtheit über 2,5 bar (Trinkwasserschutzzone II und III)
  • Verschiebesicheres Dichtsystem
  • Wurzelfest
  • Hochdruckspülbar bis 340 bar
  • Massives Vollwandrohr
  • 100 Jahre Lebensdauer
  • Hohe Längssteiigkeit
  • Hohe Schlagfestigkeit (EN 1411 und EN 744;
  • Temperatureinsatzbereich –20°C bis +90°C
  • Hohe chemische Beständigkeit nach DIN EN 1852 Anhang B, DIN 8078 Beiblatt 1

Verlegekissen

Reibungsloser Einbau

Die Qualität jedes Rohrsystems hängt maßgeblich von den Einbaubedingungen ab. Oft wird leider die fachgerechte Ausführung des Zwickelbereiches vernachlässigt. Dies hat Lageveränderungen und Verformungen zur Folge und beeinträchtigt die Funktion des Rohrleitungssystems.

Mit dem Einsatz der Verlegekissen erübrigt sich die problematische Verdichtung des Zwickelbereiches. Das Rohrsystem ruht mit einem Aulagewinkel von 120° auf einem EPS-Verlegekissen, dessen Durchmesser dem Außendurchmesser des jeweiligen Rohres entspricht. Es garantiert dadurch selbst bei schwierigsten Bodenverhältnissen und minimalen Gefällen auf Dauer die optimale Lage des Rohrsystems, weil die auftretenden Kräfte im Bettungsbereich durch die Vergrößerung der Aulageläche optimal abgeleitet werden.

Vorteile des Systems

  • Schmaler Graben
  • Minimaler Bodenaushub
  • Geringer Bodenaustausch
  • Optimale Verdichtung des Zwickelbereichs
  • Stabile Lage
  • Einfache Verlegung
  • Hohe Verlegeleistung
  • Hervorragendes Betriebsverhalten

Kontakt

In Verbindung treten

*Pflichtfelder

Anger Systemtechnik GmbH
Brassertstraße 251
45768 Marl

Telefon: 02365 696 – 100
Fax: 02365 696 – 102
info@anger-st.de